Allianzgebetswoche 2021

 Allianzgebetswoche 2021

Lange haben wir abgewartet und gezögert, eine Allianzgebetswoche in Hamm für 2021 in der gewohnten Form zu planen. Nun scheint aber endgültig klar zu sein, dass es so nicht möglich sein wird. Die anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen lassen es nicht zu, im Januar eine Zusammenkunft in den verschiedenen Gemeinden mit wechselnden

Verantwortlichkeiten, unterschiedlichen Hygienekonzepten und unklaren Teilnehmerzahlen zu veranstalten.

Natürlich gibt es in unserer Zeit Möglichkeiten, das Anliegen des gemeinsamen Gebets und der gegenseitigen Ermutigung in anderen Formen zu leben. Diese passen aber nicht in unsere bisherige Struktur. Ein komplettes neues Veranstaltungskonzept aufzubauen, das hauptsächlich digitale Elemente beinhaltet, ist in der Kürze der Zeit nicht befriedigend umzusetzen und dann bliebe noch die Frage, ob es überhaupt für unsere Situation passend wäre.

Es könnte daraus etwas ganz Neues entstehen, denn unser Gott lässt sich ganz bestimmt nicht durch Pandemien oder unsere eigenen geringen Möglichkeiten aufhalten. Er ist größer und darauf vertrauen wir auch in dieser Zeit. Er kann Wege bahnen und Herzen bewegen. Es gibt viele Ideen, die Evangelische Allianz veröffentlicht auf ihrer Seite (https://www.ead.de) einen großen Pool an Anregungen und Arbeitshilfen. Welche davon wären für Hamm geeignet?

Vielleicht wird es möglich sein, kurzfristige kleine Gebetszellen zu bilden, entweder in den Gemeinden oder auch über Telefon- oder Videomeetings. Gerne können alle Anregungen an mich oder andere Verantwortliche in den Gemeinden weitergegeben werden. Informationen dazu würde man dann auch auf unserer Homepage (www.evangelische-allianz-hamm.de )finden. Das Team vom Jugendgottesdienst „Destination Cross“ versucht, einen Live-Gottesdienst vorzubereiten. Die Planungen laufen, wenn es soweit ist, gibt es dazu dann gesonderte Informationen.

Wir möchten diese Fragen im Gebet vor Gott bringen und wenn es möglich ist, auch wieder hier in Hamm an der großen weltweiten Gebetsbewegung teilnehmen. Aber für Januar 2021 können wir noch keine Konzepte ausarbeiten.

Mit diesen Gedanken möchte ich Sie/euch alle herzlich grüßen, eine gesegnete und behütete

Adventszeit wünschen und bleibe im Herrn verbunden

Hartmut Karras

 

Social Share: